Dada Düsseldorf Minimoog

Stabil Elite | urban urtyp #24 | 30. Dezember 19 Uhr

"Allerbestes Retro und allererste Avantgarde": Stabil Elite
„Aller­bes­tes Retro und aller­erste Avant­garde“: Sta­bil Elite

Düs­sel­dorf? Zuletzt kamen von dort eine Nicht­rau­cher­schutz­ver­ord­nung, ein Rasen­an­be­ter und etwas mit Kar­ne­val. “Wenn es je eine Uto­pie von West­deutsch­land gege­ben hat,” schrieb De:Bug über diese Stadt, “dann hier.” Wo Waren­häu­ser groß sind wie Sta­dien und die Nach­kriegs­mo­derne “dis­tin­gu­iert wie eine Märklin-Eisenbahn”. Klar, dass das Geld für sowas von daher kam, wo es zusam­men­ma­locht wurde, aus dem Revier. Jetzt kommt alles zurück. Drei Jungs Mitte 20 zah­len alles heim, Art-Wave und Krau­t­rock und NDW. Kraft­werk, Fehl­far­ben und Der Plan. Aller­bes­tes Retro und aller­erste Avant­garde. Fins­ter tech­noid und pop­pig ele­gant. Mono­ton, wie man es intel­li­gen­ter nicht sein kann in die­ser Bil­dungs­land­schaft  -  hier Nicht­rau­cher, da Kar­ne­val, hier eine fixe Ver­ord­nung, da eine lahme For­tuna  — in sol­cher Land­schaft ste­hen sie rum und machen Musik.

An alle, die frü­her gebo­ren sind: Die Rente ist sta­bil auch ohne Elite, Sta­bil Elite ist eli­tär auch ohne Rente, sie sin­gen “Alles, was ich anfass’ wird sofort zu Gold“. Nach­satz: „Ich muss ver­hun­gern.” So ist sie, die Gegen­wart, vit­am­reich und end­los trist. STABIL ELITE sam­pelt rein nichts, diese Elite spielt alles ein mit dem, was sich fin­den und zitie­ren lässt. Ein Mini­moog, ein Korg Syn­t­hie, ein Tip von der Musik­leh­re­rin, schon sieht Düs­sel­dorf aus wie Ost-Berlin kurz vor der Wende.

Die Kulis­sen brö­seln, es kommt etwas zurück: Stil. Witz. Die Lust, sich die eigene Welt zu erspie­len. Und dann auf ein­mal ist es so, als sei hier ein Labor­ex­pe­ri­ment geglückt: Die drei, so eigen sie sind, wer­den verstanden.„Douze Pouze“, ihr Debüt-Album 2012, wird gerade quer durch die Lande gelobt. Vom Sze­neblatt bis hin zur FAZ, in Sachen Elite sonst eher dem Vil­len­vier­tel zuge­neigt, ist alle Welt des Stau­nens voll. Und just die FAZ hat ein schö­nes Bei­spiel dafür aus­ge­macht, wie glück­lich das doch alles ist, sie hat in den Tex­ten, die STABIL ELITE singt, den eichen­schwe­ren „Ombuds­mann“ ent­deckt. Ein alt­nor­di­sches Wort, das einen, sagt die FAZ, zum Tan­zen brin­gen würde, wenn diese Elite die­ses Wort moduliert.

Ein FAZ-Redakteur, der den Ombuds­mann tanzt? Jadoch, die Rente ist sicher.

 

» Wie immer bei urban urtyp: immer sonn­tags, immer 19 Uhr, immer nur 10 Euro.
» RESERVIEREN: Tickets lie­gen am Abend bereit.

 

» urban urtyp wird unter­stützt von:
Eden­und­team | Kem­na­der Kreis | Schle­gel Urtyp | 21Hz Back­line | CT das radio | denovali-records

» urban urtyp wird gemacht von:
Andie | Andreas | Ayla | Ben | Chris | Dirk | Franzi | Kat­rin | Marc | Marie | Michael | Olaf | Oli | Sebas­tian | Tho­mas | Tobalo | Vio | Yannis