2 Kommentare zu diesem Artikel

  1. Lie­ber Nach­bar Joch­am,
    Euro­pa ist nicht so selbst­ver­ständ­li­ch wie die Sonn­tags­ru­he, das ist ja gera­de das Pro­blem. Wäh­rend es für die Leu­te, die Pul­se of Euro­pe machen, zum Pro­blem wird, dass sie seit Mona­ten gar kei­nen Sonn­tag mehr haben. Was wie­der­um der Grund ist dafür, dass wir dem­nächst in einen monat­li­chen Tur­nus wech­seln. Denn was Pul­se of Euro­pe von ande­ren öffent­li­chen Kund­ge­bun­gen unter­schei­det, ist die gute Lau­ne von denen, die Euro­pa machen. Das soll so blei­ben, des­halb ab Juni: PoE an jedem 1. Sonn­tag im Monat. Kom­men Sie dazu!

  2. Sehr geehr­ter Herr Pfar­rer Wes­sel,
    ich bin eigent­li­ch bis­her immer pro Euro­pa gewe­sen.
    Auch die Idee einer Ver­an­stal­tung pro Euro­pa fin­de ich gut.
    Ich bin Anwoh­ner der Chris­tuts­kir­che, ich woh­ne West­ring 29.
    Von April bis Okto­ber JEDEN Sonn­tag min­des­tens 1 1/2 Stun­den
    darf ich nun die­se Ver­an­stal­tung pro Euro­pa mit­krie­gen und
    da muss ich ganz ehr­li­ch sagen: SORRY, aber DAS ist
    ent­schie­den zu viel. Aus­ge­rech­net jeden Sonn­tag nach­mit­tag
    eine sol­che Ver­an­stal­tung, sor­ry, aber DAS ist für Anwoh­ner
    eher eine Zumu­tung als eine Auf­for­de­rung, sich kon­struk­tiv
    mit der Idee Euro­pa zu beschäf­ten… Zumin­dest mir geht es
    seit eini­gen Wochen so…
    Ich fän­de es gut, ein oder auch zwei mal im Monat den Som­mer
    über eine der­ar­ti­ge Ver­an­stal­tung zu haben.
    Ich fin­de die Idee der Ver­an­stal­tung im Prin­zip gut wie gesagt,
    ich fra­ge mich nur, ob Sie mit ihrer gut gemein­ten Initia­ti­ve auch
    an die Anwoh­ner gedacht haben und wie es denen damit geht…
    Ich wür­de mich sehr freu­en, wenn Sie sich bei mir mel­den könn­ten, dan­ke!
    Freund­li­che Grü­ße sen­det
    Tobi­as Joch­am

    Tobi­as Joch­am
    West­ring 29
    44787 Bochum

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *