Fehlfarben

"Monarchie und Alltag"

Fehl­far­ben 1980 ©

„Und plötz­lich über­fie­len die mich da mit 5 Wochen Ter­mi­nen, so unge­fähr. Hab ich gesagt, nö, geht glaub ich nich, kann ich nich machen. War mir dann auch zu lan­ge weg von zu Hau­se.“ Peter Hein auf die Fra­ge, war­um er aus­stieg, als Fehl­far­ben auf die gro­ßen Büh­nen kom­men soll­te. Jetzt kom­men sie mit ihm zu uns, „Mon­ar­chie und All­tag“ ist ein Jahr­hun­dert­werk, eines der best-getex­te­ten Alben ever. Infos von Peter Hes­se auf den Ruhr­ba­ro­nen und hier bei uns.