Lade Veranstaltungen

Charlotte Brandi | The Magician

3. Mai, 20:00

Char­lot­te Bran­di by Helen Sobi­ral­ski ©

Zwei­mal war sie mit Me And My Drum­mer bei uns, zwei­mal hat ihr poe­ti­scher Pop ver­zau­bert, jetzt ist es wie­der soweit, aber anders: Char­lot­te Bran­di gibt ihr Solo-Debüt.

„The Magi­ci­an“ heißt ihr Album, es erscheint am 15. Febru­ar. Auf­wän­dig pro­du­ziert, reicht instru­men­tiert, über allem aber steht die Qua­li­tät ihrer Arran­ge­ments, sie sind sen­sa­tio­nell. Char­lot­te Bran­di ist Sän­ge­rin, Gitar­ris­tin und Key­boar­de­rin, sie kom­po­niert und arran­giert ihre Songs, aber so sehr man die­se Musik auch ana­ly­siert, in ihr bleibt etwas zurück, das unver­füg­bar ist: eine geheim­nis­vol­le Schön­heit, sie legt sich über die­se Musik wie Licht über ein Bild.

Wor­an das liegt? Viel­leicht dar­an, dass Char­lot­te Bran­di bei sich sel­ber bleibt, wenn sie Pop­mu­sik macht, man sehe und höre nur ein­mal dies:


Und in „My Days In The Cell“  —  das Video zu die­ser zwei­ten Sin­gle ist jetzt erschie­nen  —  zeigt sie, so erzählt sie im Inter­view,

„einen spe­zi­el­len, sehr ein­sa­men Teil mei­ner See­le in den Neun­zi­ger und Nul­ler Jah­ren, als ich als jun­ges Mäd­chen in Dort­mund-Hör­de gewohnt habe.“

Und wei­ter:

„Emi­ly, mei­ne Schwes­ter, konn­te mit dem Gefühl aus unse­rer Kind­heit sofort viel anfan­gen — so lag es nahe, dass sie Regie im Video führt. Wir sind an Plät­ze gegan­gen, an denen ich als Tee­nie mit Musik auf den Ohren stun­den­lang spa­zie­ren ging. Mei­ne dama­li­ge Innen­welt wird in die­sem Video zu einer Figur, die sich auf den Weg durch die­se selt­sa­me Umge­bung macht.“

Inzwi­schen lebt Char­lot­te Bran­di in Ber­lin, aber das Gefühl der Kind­heit ist geblie­ben, das Gefühl, durch Indus­trie­rui­nen zu lau­fen, aber unter Ster­nen zu leben:

„Oh in the nights / I can feel it / There‘s an end to ever­y­thing / To my shy smi­le / Your soft hands / To our days in the cell.“

Prä­gen­des Instru­ment des Albums ist übri­gens das Kla­vier, es zu spie­len hat Char­lot­te Bran­di in Dort­mund gelernt, sie hat es sich sel­ber bei­ge­bracht.


CHARLOTTE BRANDI & BAND | The Magi­ci­an

Eine urban urtyp edi­ti­on. Prä­sen­tiert von Kul­tur­news | ByteFM | Mis­sy Maga­zi­ne | laut.de | bedroom­dis­co

» Frei­tag 3. Mai | 20 Uhr
» Ein­lass 19 Uhr
» VVK 14 € inkl. Geb.
» Tickets hier direkt bei uns ordern