Lade Veranstaltungen

Dark Tenor | Laut und Akustisch 2019

22. November, 20:00

The Dark Tenor | Pres­se­fo­to

Die Mas­ke fällt. Der dunk­le Tenor, stets hin­ter einer Mas­ke ver­bor­gen, hat die Büh­nen erobert wie Don Gio­van­ni (gleich­falls mas­kiert) die Frau­en. Jetzt zeigt er sich als der, der er ist: als einer, der die Klas­sik liebt und des­sen Stim­me klas­sisch aus­ge­bil­det ist. Dazu als einer, der den har­ten Pop-Rhyth­mus mag, die tie­fen Bäs­se des Gothic. Und drit­tens als einer, der in bei­dem, der Klas­sik wie dem Pop, die Show erkennt. Und sie liebt.

Die Klang­welt, die er dann errich­tet, chan­giert aus­dau­ernd zwi­schen Mys­tik und Show, zwi­schen gro­ßer klas­si­scher Ges­te und Fan­ta­sy. Es ist eine Welt, die nie nur das eine — Klas­sik — oder das ande­re — Pop — sein will, son­dern immer bei­des, die aber von zwei ver­schie­de­nen Sei­ten dar­auf zuge­hen kann. Und das ist die Idee der „Laut und Akustisch“-Tour:

Die dra­ma­tisch ver­dich­te­te Show besteht aus einem ruhi­gen, fili­gra­nen und klas­sisch gepräg­ten Teil und einem rocki­gen, kraft­vol­len, bass-ver­lieb­ten. Eben laut und akus­tisch.

Die­se Art, von der Klas­sik her auf den Pop zuzu­ge­hen und vom Pop her auf die Klas­sik, hat er bereits 2017 erprobt, das Publi­kum war begeis­tert. Der Dark Tenor singt Songs sei­ner aktu­el­len Alben „Lebens­li­ni­en“ und „Sym­pho­ny of Ghosts“ und eben­so High­lights sei­ner ver­gan­ge­nen Alben, dazu bekann­te klas­si­sche Stü­cke sowie die belieb­tes­ten Cover­songs aus sei­nem Reper­toire.

Für das Ticke­ting hat er sich eini­ges ein­fal­len las­sen, der ein­zi­ge Nach­teil dabei: Es gibt sie nicht bei uns, es gibt sie nur bei Eventim.de


THE DARK TENOR | Laut und Akus­tisch

» Frei­tag 22. Novem­ber | 20 Uhr
» Ein­lass 19 Uhr
» Tickets 44,75 € Nor­mal­preis | diver­se Ermä­ßi­gun­gen