Lade Veranstaltungen

Hans-Ehrenberg-Preis 2019

13. Oktober, 18:00

Zel­le im KZ Sach­sen­hau­sen | (cc) by cmyk

Vor­den­ker gegen Nazis, Vor­kämp­fer der Demo­kra­tie: Es gibt gute Grün­de, an Hans Ehren­berg zu erin­nern. Als er  —  nach jah­re­lan­gem und zuneh­mend ein­sa­men Kampf gegen den Nazi-Ter­ror  —  1938 ins Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Sach­sen­hau­sen ver­schleppt wur­de, hat er dort

„die Soli­da­ri­tät erlebt, die ‚drau­ßen‘ abwe­send war: die Soli­da­ri­tät zwi­schen Juden, Juden­chris­ten, Chris­ten, Kom­mu­nis­ten und Athe­is­ten“.

Es ist eine demo­kra­ti­sche Ur-Erfah­rung: Die Demo­kra­tie  —  die bun­des­deut­sche  —  wur­de in den Lagern gebo­ren. Alle zwei Jah­re ver­lei­hen wir den Preis, der Ehren­bergs Namen trägt,  The­ma des Fest­akts in die­sem Jahr: die Zukunft der Demo­kra­tie.


 

Über Hans Ehren­berg und den Hans-Ehren­berg-Preis: hier kli­cken

Alle wei­te­ren Infos dem­nächst.