Lade Veranstaltungen

Jay Alexander | Schön ist die Welt

19. April, 20:00

Jay Alex­an­der

Mit sei­ner ein­zig­ar­ti­gen Mischung aus Klas­sik und Unter­hal­tung hat er ein neu­es Gen­re erschaf­fen, und mit dem war­men Tim­bre sei­nes Tenors erschafft Jay Alex­an­der gro­ße Gefüh­le, er sagt:

„Das Sin­gen hat für mich etwas Gött­li­ches, wenn ich sin­ge, spü­re ich Frei­heit, Kraft und die Magie des Lebens.“

So auch sein vier­tes Solo-Album, mit ihm  —  der Titel ist beredt: „Schön ist die Welt“  —  hat er sich einen lan­ge geheg­ten Traum erfüllt: Er wim­det sich, beglei­tet vom Orches­ter der Kul­tu­ren, der Musik- und Film­pe­ri­ode der 30er bis 50er Jah­re. Eine außer­ge­wöhn­li­che Samm­lung bekann­ter Ope­ret­ten- und Film­me­lo­di­en die­ser Ära, Melo­di­en, die den Sän­ger bereits in jun­gen Jah­ren begeis­ter­ten:

Sonn­tag­nach­mit­tags mit der gan­zen Fami­lie auf der hei­mi­schen Couch,  wäh­rend die gro­ßen Film­stars­das Haus mit ihren Melo­di­en füll­ten …

„Nicht nur als Kind, auch als Her­an­wach­sen­den haben mich die­se Pro­duk­tio­nen fas­zi­niert: Die Roman­tik, die manch­mal ins Kit­schi­ge über­schlägt, und dann eben vor allem die Musik! Die sanf­ten Kan­ti­le­nen, die ein­gän­gi­gen Melo­di­en, ja und natür­lich die Instru­men­tie­rung und die Arran­ge­ments  –  die­se ‚Zuta­ten’ ver­mit­tel­ten und geben mir ein Gefühl von Wär­me.“

Eine Wär­me, die er in sei­ner Stim­me bewahrt. Sei­ne Erin­ne­rung fin­det Hörer, der Erfolg gibt ihm Recht: drei Mal in Fol­ge hat sein Album Platz 1 der deut­schen Klas­sik­charts erobert. Ein guter Anlass, es in erle­se­nem Ambi­en­te live zu prä­sen­tie­ren. Eine klei­ne Tour, sie führt ihn an einen beson­de­ren Ort.


JAY ALEXANDER | Schön ist die Welt

» Don­ners­tag 19. April 2018 | 20 Uhr
» Ein­lass 19 Uhr
» VVK 41,35 € inkl. aller Geb.
» Tickets gibt es direkt hier bei uns: hier kli­cken!