Lade Veranstaltungen

Komfortrauschen | urban urtyp #62

11. März 2018, 19:00

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kom­fort­rau­schen beim Abschluss­trai­ning ©

Kom­fort­zo­ne ver­las­sen!, nun denn, den Befehl haben wir jetzt auf allen Kanä­len emp­fan­gen. Und? Wohin gelangt man dann? In die Sprach­pau­sen. Wiki­pe­dia sagt: 

Kom­fort­rau­schen (engl. com­fort noi­se) ist ein im Rah­men der digi­ta­len Signal­ver­ar­bei­tung künst­lich erzeug­tes Rau­schen, das bei der digi­ta­len Über­tra­gung von mensch­li­cher Spra­che zur Fül­lung von Sprach­pau­sen ver­wen­det wird. […] Kom­fort­rau­schen wird immer zusam­men mit einer Rausch­sper­re ange­wen­det, die auf Sei­te des Spre­chers alle Geräu­sche unter einem bestimm­ten Laut­stär­ke­pe­gel unter­drückt. Kom­fort­rau­schen erzeugt beim Zuhö­rer in Sprech­pau­sen die Illu­si­on einer wei­ter bestehen­den Ver­bin­dung, ohne die für die Über­tra­gung des Rau­schens ansons­ten not­wen­di­ge Daten­ra­te im Netz­werk zu bean­spru­chen. Ohne Kom­fort­rau­schen wür­de bei Gesprächs­pau­sen kom­plet­te Stil­le auf­tre­ten, was sich in der Regel stö­rend auf den Zuhö­rer aus­wirkt. Durch die plötz­lich auf­tre­ten­de Stil­le ent­steht der Ein­druck, dass die Sprach­ver­bin­dung abge­bro­chen wäre.

Abbre­chen ist blöd, wir bau­en lie­ber den urban urtyp-Kubus auf, und das bedeu­tet, der Weg führt aus der Kom­fort­zo­ne durchs Klang­rau­schen in eben die­sen Kubus. Hier dann: Drums Bass Gitar­re. Mini­mal Tech­no Live.

Heißt: Es wird ver­zerrt, ver­spielt, böse und stamp­fend, flö­tend und lieb, schön und ver­schal­lert. Immer elek­tro­nisch, immer orga­nisch, immer vital. Sehr unge­sund, über­aus erhol­sam. Und eben immer live: Die­ses Kom­fort­rau­schen ist das Gegen­teil von Dau­er­be­trieb, die­se 3 hier sind, das sagen sie sel­ber, eine tech­no­id-elek­tro­akus­ti­sche Tanz­ka­pel­le.

Und sind auf die­se Wei­se schon weit rum gekom­men in Euro­pa und in die Tech­no-Clubs hin­ein und eben­so in die Jazz-Clubs, nur ins Ruhr­ge­biet haben sie es noch nie geschafft, jetzt kom­men sie durch die här­tes­te Tür, sie kom­men auf den Spu­ren von Elek­tro Guz­zi und Tan­ga Elek­tra und Cats & Bre­ak­kies und Draht­haus … und das mit einer Reve­renz, die sich wie ein Güte­sie­gel über sie legt: Am Abend vor­her spie­len sie auf dem Big Har­ry Fes­ti­val gemein­sam mit Ero­bi­que, Brandt Brau­er Frick und MEUTE und eben: Elek­tro Guz­zi.


KOMFORTRAUSCHEN | urban urtyp #62

» 11. März
» wie immer sonn­tags wie immer 19 Uhr
» wie immer nur 10 €
» Tickets? Am bes­ten  unse­ren room­ser­vice bemü­hen, also: Mail an ticketurbanurtyp.de