Lade Veranstaltungen

Nacht der Gitarren | Lulo Reinhardt, Marek Pasieczny ua

1. November, 20:00

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
calum-graham-black-and-white-kl

Calum Gra­ham

Vier Vir­tuo­sen am Holz:

_ Lulo Rein­hardt, der das Ver­mächt­nis sei­nes Groß­on­kels Djan­go Rein­hardt über­nom­men hat und in sagen­haf­ter Vir­tuo­si­tät mit Latin gewürz­te Rhyth­men und Melo­di­en spielt,

_ Calum Gra­ham, der kana­di­sche Künst­ler und You­Tube-Star

_ der sagen­haf­te Marek Pasie­cz­ny aus Polen, der von der Sze­nen-Kory­phäe Car­lo Dome­ni­co­ni als „einer der wich­tigs­ten Kom­po­nis­ten unse­rer Zeit„ bezeich­net wor­den ist,

_ und Micha­el Chap­de­lai­ne, der Fin­gerstyle Cham­pi­on aus den USA.

Auf den Sai­ten, die die Welt bedeu­ten, geben sie ihre Solo-Per­for­man­ces, spie­len Stü­cke im Duo und eben auch als Quar­tett. In den USA sind die IGN  —  Inter­na­tio­nal Gui­tar Nights  —  seit lan­gem eine Insti­tu­ti­on:

Bri­an Gore  —  er sel­ber kann in die­sem Jahr nicht mit auf Euro­pa-Tour gehen  —  hat­te sie 1995 in einem umge­bau­ten Wasch­sa­lon in der Cali­for­nia Bay Area ins Leben geru­fen, dar­aus ent­stand ein „Fes­ti­val on tour“ mit den hoch­ka­rä­tigs­ten Meis­tern der Akus­tik­gi­tar­re, die  —  in jähr­lich wech­seln­der Zusam­men­set­zung  —  ihre neu­es­ten Kom­po­si­tio­nen und Tech­ni­ken in einen musi­ka­li­schen Aus­tausch mit ihren Kol­le­gen brach­ten. In locke­rer Atmo­sphä­re: Die Künst­ler hören sich gegen­sei­tig zu, ach­ten sich, schät­zen sich  —  und es ist nicht zuletzt die­se Stim­mung, die sich aufs Publi­kum über­trägt: Die “gui­tar posi­ti­vi­ty” ensteht, sie erfin­det sich jedes Jahr an jedem Abend neu.

So auch die ers­te Tour durch den deutsch­spra­chi­gen Raum, die im ver­gan­ge­nen Jahr statt­fand, die Kon­zer­te in Wien, Ham­burg, Dres­den und bei uns fan­den begeis­ter­ten Anklang, Stan­ding Ova­tions an jedem Abend, Stan­dings auch für einen Raum, der wie gebaut scheint für den Klang der akus­ti­schen Gitar­re. 


NACHT DER GITARREN

» 01. Novem­ber 2017 | 20 Uhr | Ein­lass 19 Uhr
» VVk 25,00 zzgl. Gebüh­ren
» Tickets gibt es hier direkt bei uns und an jeder bes­se­ren VVK-Stel­le