Lade Veranstaltungen

Nathan Gray | An Evening With Nathan Gray

17. März 2019, 20:00

Ben Chris­to, Nathan Gray, Isa­bel­le Klemt

Der Pun­ker. Sei­ne Bands: Boy­sets­fire, I Am Here­sy, The Cas­ting Out. Nicht dafür bekannt, dass sie Musik jemals weich gespült hät­ten. Er sel­ber koket­tier­te eini­ge Zeit mit sata­nis­ti­schen Sym­bo­len, und jetzt, zum ers­ten Mal in sei­ner Kar­rie­re, ver­steckt er sich nicht. Nicht hin­ter dem Post­hard­core von Boy­sets­fire, nicht hin­ter sei­nen Band­kol­le­gen, nicht hin­ter sei­nen Zwei­feln an sich selbst. Nathan Gray tritt aus sei­nem eige­nen Schat­ten her­aus auf die Büh­ne, genau­er: in den Altar­raum einer Kir­che.

Zusam­men mit Ben Chris­to, Gitar­rist der Sis­ters Of Mer­cy, und der Cel­lis­tin Isa­bel­le Klemt hat er kürz­lich einen inti­men Abend in der Ring­kir­che Wies­ba­den und dann noch einen in der Iser­loh­ner Dechen­höh­le gespielt und hat sie auf­ge­zeich­net. Auf dem Live-Album  —  es wird Anfang Febru­ar  erschei­nen  —  spricht er über sich sel­ber,  spricht offen und ver­letz­lich über ver­let­zen­de Erfah­run­gen. Sei­ne Kind­heit und Jugend: nicht leicht. Sein Weg aus Dela­ware hin­aus: müh­sam und lang. Die Jah­re in sei­nen Bands: eine Suche nach sich selbst. Und dann, gut zwei Jah­re ist das her, hat er sich als Solo-Künst­ler auf den Weg gemacht, den wei­ten Weg nach innen. Eine Erfah­rung, die hin­un­ter reicht ins Herz der Fins­ter­nis, das eige­ne. Ein Hei­lungs­pro­zess?

Ja, weil er dar­über spre­chen kann und es  —  er ist eine öffent­li­che Per­son  —  öffent­lich tut. Er spricht über die düs­te­ren Erfah­run­gen in sei­nem Leben, über die Depres­sio­nen, die über ihn her­ein gebro­chen sind, über den Miss­brauch, den er als Kind erlei­den muss­te, und er spricht dar­über, wie er sich dem allem hat stel­len kön­nen. Wie er gelernt hat, sich sel­ber und ande­ren zu ver­ge­ben. Nathan Gray in der Chris­tus­kir­che Bochum: Sei­ne Songs, neu arran­giert, wer­den gefühl­voll und leben­dig klin­gen, posi­tiv statt resi­gna­tiv, sie wer­den nicht in den Abgrund, son­dern die Zukunft bli­cken, und die Akus­tik der Chris­tus­kir­che wird die­se Songs über sich sel­ber hin­aus tra­gen in den  —  das passt  —  Abend des Sonn­tags hin­ein.


NATHAN GRAY | An Evening With Nathan Gray

» Sonn­tag 17. März 2019 | 20 Uhr
» Ein­lass 19 Uhr
» VVK 26,10 €
» Tickets aus­schließ­lich via Even­tim