Lade Veranstaltungen

Seven | Soulmate 2019

23. Mai 2019, 20:00

Seven by Sven Ger­mann ©

Soul aus der Schweiz? Von den Ber­gen statt aus den Städ­ten? Es gibt nur einen Grund, dass sowas geht: Man muss es kön­nen. Seven kann. Er wird wie­der und wie­der mit Prince ver­gli­chen, da liegt die Lat­te natür­lich extrem hoch, und das heißt, sie wird von denen, die ihn hören, so hoch gelegt. Und gehört haben ihn vie­le, Seven ist der Typ des Livekünst­lers. Einer, der nicht im Stu­dio model­liert wur­de, son­dern sich sei­ne Kar­rie­re sel­ber erspielt. Begna­det mit einer Stim­me, die man über­all auf der Welt  —  war­um nicht in der Schweiz  —  ver­or­ten könn­te, sie trägt die­se Welt­läu­fig­keit in sich, die­ses inter­na­tio­na­le Flair, das ihn zu Kon­zer­ten in die USA getra­gen hat und  —  ieder liegt die Lat­te hoch  —  nach Eng­land und ins eng­li­sche Radio.

Und dann ist da noch etwas, Seven kann, was zu erler­nen nie enden und zu kön­nen nie voll­endet sein wird, er kann enter­tai­nen. Für die­se Tour  —  sie lief bis­her so erfolg­reich, dass sein Kon­zert bei uns ein Zusatz­ter­min ist!  —  hat er sich etwas wirk­lich Beson­de­res aus­ge­dacht, es ist eine tol­le Idee: In jeder Stadt lädt er einen ande­ren Duett­gast zu sich auf die Büh­ne, sei­nen Soul­ma­te, und gemein­sam per­for­men sie einen Song. Mit wem? Hier die Namen eini­ger sei­ner Gäs­te:

Ste­fa­nie Heint­z­mann. Tho­mas D. Wolf­gang Nie­de­cken. Gre­gor Meyle. Laith Al-Deen. Flo Mega. Paul Men­don­ca. Miet­ze Katz.

Es sind die Namen, wie sie bis­her bekannt gewor­den sind. Wer von ihnen bei uns auf die Büh­ne der Chris­tus­kir­che kommt  —  oder ob jemand, des­sen Name hier noch gar nicht steht  —  das wis­sen auch wir nicht: Seven macht mit sei­nem Pro­gramm, was er auch in sei­ner Musik macht, er kom­bi­niert gro­ße Gefüh­le mit Spon­ta­nei­tät. Seven plus X.


SEVEN | Soul­ma­te

» Don­ners­tag 23. Mai 2019 | 20 Uhr
» Ein­lass 19 Uhr
» VVK beginnt dem­nächst!
» Dann: Tickets direkt hier bei uns ordern oder in einer von 3000 VVK-Stel­len bun­des­weit