Herman van Veen

Erstes Weihnachtskonzert seit 10 Jahren, VVK beginnt!

Herman van Veen | (c) Karsten Jahnke Konzertdirektion

Erstes Weihnachtskonzert seit 10 Jahren! Herman van Veen, der Troubadour, eröffnet die festlichen Tage zusammen mit der kongenialen Edith Leerkes. Wunderbar! „Herman“, so der große Georges Moustaki über seinen Freund, „ich erkenne in dir die Weisheit des Hofnarren und die Brutalität des Moralisten, während du vorgibst, uns nur unterhalten zu wollen.“ Wenn das nicht die Botschaft von Weihnachten ist …

Herman van Veen hat sie besungen, seit er singt. 180 Tonträger veröffentlicht, ebenso viele Bücher, er ist Sänger und Poet, Tänzer und Schauspieler, Pantomime und Harlekin und mehr als das, er ist eine Institution. Eine ästhetische, eine moralische, eine menschliche.

Der Clown und Charmeur, der Troubadour und Zauberer, in dieser Winternacht legt er uns ans Herz, niemals im Leben das Zaubern aufzugeben, das Wünschen, das Hoffen, das Sehnen. Ein Weihnachtskonzert, wie Herman van Veen es nur sehr selten schenkt, er schenkt es uns am Platz des europäischen Versprechens.

VVK hat jetzt begonnen. Hier gehts direkt zum Ticketshop (hier klicken), alle weiteren Infos hier (klicken)!