Tux_en_un_Café by Uhernandez (cc)

“Hätte gerne zwei Tickets für die Pinguine … fühle mich da sehr artverwandt.” Mail ging an uns, weiter: “Sammle alles seit über dreißig Jahren, wohl etwas archetypisches.” In der Tat, aber auch etwas, das einen Hauch Freiheit verspricht. “Der Sammler träumt sich nicht nur in eine feme oder vergangene Welt”, schrieb Walter Benjamin im Passagen-Werk, “sondern zugleich in eine bessere, in der (…) die Dinge von der Fron frei sind, nützlich zu sein.” Zweckfreie Freude: gilt fürs Sammeln, gilt fürs Hören, hier alle Infos zum Konzert des Penguin Café.