Penguin Café by Alex Kozobolis

„Es gibt Orte, die ich gefühlsmäßig mit Kreativität verbinde, Orte, an denen endlose Weiten und Leere, verbunden mit einem Gefühl von Schönheit und Zeitlosigkeit den idealen Rahmen bilden, um darin etwas zu erschaffen.“ Arthur Jeffes sitzt in der Antarktis wie vor dem weißen Blatt Papier, dem leeren, und horcht darauf, welche Musik sich aus der Stille schält. Die Welt der Pinguine schmilzt, das Penguin Café Orchestra ist legendär: Arthur ist der Sohn des PCO-Maestro Simon Jeffes, er hört. Alle Infos zu dem Abend hier.