Lade Veranstaltungen
Mike Batt | contra promotion (c)

Pop macht, dass einen Menschen durchs Leben begleiten, ohne dass man sie kennt. Mike Batt ist einer davon, Komponist, Arrangeur, Dirigent und Interpret, fürs britische Musikleben eine Schlüsselfigur. Ein paar seiner Titel, von ihm selber oder anderen gesungen, von Art Garfunkel beispielsweise oder Roger Chapman oder Katie Melua:

„The Closest Thing To Crazy“
“Bright Eyes“
„A Winter’s Tale“
„Caravan Song“
„I Feel Like Buddy Holly“

Klassischer Wohlfühl-Pop wie in seinen erfolgreichen Wombles-Hits, mal portioniert mal opulent orchestriert, und immer wieder das elementare Setting: Mike allein am Flügel.

“Summertime City” etwa, sein Nummer 4 Hit von 1975, war Thema der BBC-Varietéshow “Seaside Special” und wurde, seit es ein Hit war, nur 1 x veröffentlicht. Warum? Mike:

“Viele Jahre lang habe ich trotz des Erfolgs mit Verlegenheit auf die Sendung zurückgeblickt, aber jetzt bin ich stolz darauf, dass es eine gute, starke Pop-Platte ist. Ich habe darauf bestanden, dass Sony sie ‘für immer löscht’ und die Rechte an dem Song an mich zurückfallen. Dies ist jetzt also das erste Mal (abgesehen vom MB Music Cube), dass es seit 1975 veröffentlicht wird”.

Es gibt auch eine frühe Solo-Single aus der Zeit vor den Wombles, “Your Mother Should Know”, die aufgenommen wurde, als er noch ein Teenager war.

“Das ist mein 19-jähriges Ich, das ein Cover dieses großartigen kleinen Beatle-Liedes mit einer Vivaldi-ähnlichen Streichermethode macht. Der führende Fiddle-Spieler ist Jack Rothstein, und wir haben es in den Wessex Studios in London aufgenommen. Es wurde beinahe ein Hit und wurde ausgiebig auf Radio 1 gespielt.”

Mikes langfristiges Passionsprojekt, das Musical „The Hunting of the Snark“, wird durch drei Songs repräsentiert: „Children of the Sky“ (mit einem Gitarrensolo von George Harrison, aufgenommen in seinem Heimatstudio in Henley), „Waiting for a Wave“ und“ The Vanishing“. “Dieses Lied enthält die Stimmen von Sir John Hurt und Sir John Gielgud (erzählend) und Julian Lennon, Deniece Williams und mir, mit Maggie Reilly am Ende als Stimme der Hoffnung. Das Orchester ist das London Symphony Orchestra”, erinnert sich Mike.

Viele große Stars sind auf dem neuen Album von Mike Batt vertreten. Auf „ Imbecile“ etwa Family’s Roger Chapman, der eines der beiden Lieder singt, die er als Gast für mich gesungen hat. Es geht um die Tarotfiguren The Fool und The Magician, die sich streiten. Bei 2′ 20″ beginnt das ikonische Solo von Rory Gallagher. Es wurde viele Jahre lang als Thema für Australiens führenden Pop-/Rock-Radiosender (Triple M) genommen und von Slash, wenn Sie den Ausdruck verzeihen, gecovert”. Und es gibt auch einen Titel aus Mikes Album The Dreamstone, auf dem Gastsängerinnen wie Bonnie Tyler, Billy Connolly, Ozzy Osborne und Frank Bruno zu hören sind!

Einer von Mikes persönlichen Favoriten ist „Railway Hotel“, aus seiner ersten Solo-LP Schizophonia.

“Das ist einer meiner meistgecoverten Songs und war in Großbritannien ein Plattenspieler-Hit. Mein Lieblingscover ist von den Fureys und Davey Arthur, aber Andy Williams, The Shadows, Roger Whittaker, Justin Hayward und viele andere haben es gecovert.”

Mit seiner neu aufgenommenen Version eines Katie-Melua-Hits gibt es einen Einblick in Mikes Songwriting-Inspirationen.

“Katie und ich besuchten Peking, wo wir beide in der Chinesischen TV Sendung „Wetten dass“ – 100 Mill. Zuschauer auftraten . Die Reiseführerin Selin sagte: ‘Es gibt neun Millionen Einwohner in Peking und neun Millionen Fahrräder’, und ich drehte mich zu Katie um und sagte: das ist ein Songtitel! Ich habe ihn geschrieben, sobald wir nach Großbritannien zurückkehrten, und er ging auf Platz drei der britischen Single-Charts und wurde auch in Deutschland ein großer Hit.”

Und natürlich gibt es auch Zahlen von The Wombles.

“Manche mögen sagen, dass das Womblingslied keine Einleitung braucht, aber es hat eines, das von vier einstimmigen Waldhörnern stammt. Es war mein erster Hit überhaupt. Dies ist natürlich das Hauptthema der Wombles-Fernsehshow und war das erste von etwa 50 Liedern über die berühmten Öko-Krieger. Ich zähle die Wombles-Titel zu den ‘Mike Batt’-Titeln, weil sie in der Tat nur ich bin, der mit einem Session-Orchester singt; normalerweise mit Chris Spedding an der Gitarre und Clem Cattini am Schlagzeug.“

“Bright Eyes and Beyond” ist ein Abend mit Liedern und Geschichten aus Mikes eklektischer Karriere, in der Londoner Bush Hall uraufgeführt, jetzt – mit Corona-Verspätung bei uns angekommen. Mike wird von einem starken Quintett begleitet werden, und die Gastsängerin Paula Masterton wird einige der Lieder vortragen, die speziell für den Gesang einer weiblichen Sängerin geschrieben wurden.

MIKE BATT | BRIGHT EYES & BEYOND TOUR
Freitag | 15.01.2021

» Einlass: 19:00 Uhr
» Beginn: 20:00 Uhr
» Tickets: 50,00 € zzgl. Gebühren | Tickets leider nicht bei uns, nur bei Eventim

 

NEWSLETTER ABONNIEREN

KONTAKT

Christuskirche Bochum
Kirche der Kulturen
Platz des euro­päi­schen Versprechens
44787 Bochum