Lade Veranstaltungen

Moca | urban urtyp #73

29. September, 19:00

Moca ©

So unzeit­ge­mäß, so dane­ben: ein Album “Wrooooooo­am” zu nen­nen, dann eines “Tem­po­mat”, und jetzt  —  Titel des jüngs­ten Albums  —  crui­sen sie im “Cabrio­let” durchs Kli­ma. Man hört dem 3‑Zylinder eine paar Tak­te zu, und mit einem Mal denkt man: was wun­der­bar! Eis­wür­fel im Glas, Cock­tail­glä­ser klir­ren, am Him­mel kei­ne Wol­ke. Das Trio ist gera­de 18 Jah­re jung gewor­den, die Stra­ße frei, also los: Es gibt, wie der Gärt­ner der Lüs­te über Moca sag­te,

„kei­ne musi­ka­li­schen Gren­zen, es groovt wie die Höl­le.“

Der Sound, der einem so ent­ge­gen flir­tet, ist fun­ky und jaz­zy, ist Latin und Pop. Breit­wan­di­ge Har­mo­ni­en, fet­te Groo­ves, Down­beat trifft Uptem­po, alles mit leich­ter Hand gerüt­telt, nicht gerührt, immer ent­spannt und bes­tens gelaunt. Ein läs­sig ele­gan­ter Elec­tro-Sound, der sich von aller Erden­schwe­re befreit: Moca ist das Lebens­ge­fühl einer Zeit, in der es kei­ne Über­roll­bü­gel gab, duie Syn­the­si­zer schnurr­ten ana­log dahin und elek­tro­ni­sche Musik wur­de noch hand­ge­klöp­pelt. Rei­ne Gegen­wart.

Ist das nost­al­gisch? Es ist easy urban lis­ten­ing, die Art von Schwe­re­lo­sig­keit, an der man schwer arbei­ten muss, um sie zu gewin­nen. urban urtyp, die Indie-Rei­he an der Ruhr, arbei­tet seit zehn Jah­ren dar­an. Und das ist jetzt einen ein­zel­nen Satz wert:

Die Kon­zert­rei­he urban urtyp  —  von einer zusam­men gewür­fel­ten Schar von Musik­freaks pro­gram­miert, die sel­ber völ­lig unter­schied­li­che Vor­lie­ben haben, aber alle zusam­men die eine gro­ße Lie­be: dass sie Musik live erle­ben wol­len  —  die­se unbe­re­chen­bar urba­ne und garan­tiert för­der­mit­tel­freie Kon­zert­rei­he geht, man stau­ne, aber höre vor allem, in ihre 10. Spiel­zeit. Auf­takt mit den local heroes, dem Bochu­mer Trio Moca, die wei­te­ren Ter­mi­ne fol­gen nach und nach.


MOCA | urban urtyp #73

Chris­ti­an Becker | keys & pro­gramming
Mar­tin Becker | guit
Chris­toph Klop­pen­burg | guit

» Sonn­tag 29. Sep­tem­ber
» wie immer 19 Uhr, ie immer nur 10 €
» Tickets gibt es online bei uns (hier kli­cken), noch bes­ser aber direkt bei uns reser­vie­ren: tickets@urbanurtyp.de


WEITERE  urban urtyp-TER­MI­NE 19/20

EMIKA | urban urtyp spe­zi­al
» Frei­tag 19. Okto­ber | 20 Uhr 

JUNGSTÖTTER | urban urtyp #74
» Sonn­tag 27. Okto­ber | wie immer 19 Uhr

PHILIPP RUMSCH | urban urtyp #75
» Sonn­tag 10. Novem­ber | wie immer 19 Uhr

BRANDT BRAUER FRICK | urban urtyp spe­zi­al
» Frei­tag 15. Novem­ber | 20 Uhr