Lade Veranstaltungen

Stadtkantorei Bochum | Messiah

22. Dezember, 17:00

Stadtkantorei Bochum 2019 by Sabine Hahnefeld

Als der Messias erschien, wurde er gleich verboten. Und zwar von einem Bischof. So geschehen 1741 in London, Händels „Messiah“, eben erst uraufgeführt, war ihm viel zu unterhaltsam. Ähnliches könnte heute wieder passieren: Träte der Messias durch die Tür, würde sich manches ändern, würde der Frieden auf Erden gepriesen von allen Menschen guten Willens. Das ist ja nun die Weihnachtsbotschaft in nuce, von Händel nicht als Drohung verstanden und nicht als schwere Kost, sondern als großes Vergnügen.

Sein Oratorium – dicht am biblischen Text entlang komponiert – ist vertonte Heilsgeschichte, ein Epos, man könnte auch sagen: großes Kino. Umso interessanter, dass die Stadtkantorei unter Arno Hartmann dieses Überwerk des Abendlandes nicht mit großer symphonischer Besetzung aufführt, sondern mit dem Ensemble Harmonie Universelle: Es spielt auf historischen Instrumenten.

Und das wiederum heißt: Der Klang ist nicht symphonisch-pompös, eher zärtlich filigran, er überwältigt einen nicht, sondern geleitet einen freundlich entspannt in die Geschichte hinein. Und dann könnte es tatsächlich so sein, dass, tritt man nach dem Konzert aus der Tür, sich etwas geändert haben wird.

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685 – 1759)
Messiah
Oratorium in drei Teilen, HWV 56

Ina Siedlaszek | Sopran
Christopher Ainslie | Countertenor
NN | Tenor
Klaus Mertens | Bass

Stadtkantorei Bochum
Harmonie Universelle auf historischen Instrumenten
KMD Arno Hartmann | Dirigent


» Vierter Advent | 22. Dezember
» 17:00 Uhr | Einlass 16:00 Uhr
» VVK 24 € | 12 € für alle bis 25 Jahre | Preise jeweils ohne Gebühren
» Tickets können Sie direkt hier bei uns ordern (hier klicken)
» oder in einer von 3000 VVK-Stellen bundesweit